Prävention & Vitalität

Ganzheitliche Massage

Präventive ganzheitliche Massage

  • Achtsamkeitsmassage
  • Die Achtsamkeitsmassage von Andreas Stötter verbindet Achtsamkeitspraxis mit Berührung und Massage, es ist letztlich meditative Massage. Es geht um eine Körpererfahrung, die verbunden mit Achtsamkeit tiefe körperlich-zellulär geprägte Mechanismen und eingefrorene Muster in uns befreien kann.
     

    „Achtsamkeits-Massage ist wertfreie und wertschätzende Kommunikation mit einem Andern, die nicht verändern will, sondern den Andern in seinem „Sosein“ annimmt und akzeptiert (…). Gerade diese Art des achtsamen Umgangs kann tiefliegende alte Wunden lindern und sie zu einer Transformation hinführen.“

    (Andreas Stötter)

  • Reflexzonenmassage
  • Über Reflexzonen kann Einfluss auf die wichtigsten Körperfunktionen genommen werden, insbesondere auf die Funktion der inneren Organe und das Hormonsystem, aber auch auf den Bewegungsapparat. So können auf sanfte Art und Weise Blockaden gelöst werden und die harmonische Funktion der körpereigenen Selbsheilungskräfte wiederhergestellt werden. Neben der klassischen Fußreflex-Massage arbeite ich insbesondere mit Handreflex-Massage, mitunter auch mit der subkutanen Reflex-Therapie (Faszienarbeit).
     

Körperorientiertes Achtsamkeitstraining

  • Achtsame Muskelentspannung
  • Lernen Sie, wie Sie allein durch achtsames In-Sich-Hineinspüren selbst tief sitzende Verspannungen in wenigen Minuten lösen können.
     
  • Achtsame Berührung
  • Durch Berührung gepaart mit achtsamem In-Sich-Hineinspüren können muskuläre Festhaltemuster, die nach der Theorie von Wilhelm Reich seit frühester Kindheit bestehen, sanft gelöst werden. Oft empfindet man danach ein Gefühl der Befreiung, nicht selten verändert sich die Körperhaltung – ähnlich wie bei einer energetischen Wirbelsäulenaufrichtung
     
  • „Loslassen“
  • Eine weitere Methode zum Lösen von muskulären Festhaltemuster. Diese Methode können Sie zu Hause wunderbar als Partner-Übung durchführen.
     
  • „Gefühle im Griff“
  • Negative Gefühle kann man entweder unterdrücken oder ihnen freien Lauf lassen. Keins von beiden ist gesund – entweder man leidet selbst oder man gibt sie an seine Umwelt weiter, nicht selten mit Bumerang-Effekt. Bei dieser Achtsamkeitsübung lernen Sie einen dritten Weg – mit Gefühlen achtsam umzugehen ohne sie zu unterdrücken oder frei zu lassen.
     

Psychosomatik, Charakter, Emotionen

  • Massage & Achtsamkeitsarbeit
  • Schätzungen zufolge sind Rückenschmerzen und Verspannungen zu etwa 80% die Folge eines psychischen oder seelisch-emotionalen Ungleichgewichts. Individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt möchte ich Ihnen mit Massage, Selbsterfahrungs- und Achtsamkeitsübungen helfen, Ihren Körper und das Zusammenspiel zwischen Psyche, Charakter, Emotionen und leichten körperlichen Warnsignalen (z.B. Verspannungen) besser zu verstehen.
     

Stress-Prävention

  • Ganzheitliche Anti-Stress-Therapie
  • Gemäß der Weltgesundheitsorganisation ist Stress einer der wichtigsten Gesundheitsprobleme in der westlichen Welt. Viele Deutsche klagen über Stress am Arbeitsplatz, in der Schule oder beim Studium – doch wie gefährlich Stress wirklich ist, wollen die meisten nicht wahrhaben. Dabei erhöht jahrelang anhaltender Stress das Risiko, im Alter an Krankheiten wie z.B. Bluthochdruck, Schlaganfall, Herzinfarkt, Ulzera, Nieren- oder Leberleiden zu erkranken, enorm.

    Ich möchte Ihnen helfen, diese Gefahren zu minimieren. Individuell auf Ihre Bedürfnisse und Vorlieben abgestimmt entwerfe ich eine Anti-Stress-Therapie bestehend z.B. aus Massagen, achtsamen Bewegungsübungen, Wasseranwendungen nach Kneipp, Meditation etc.
     
Foto: Ambro (freedigitalphotos)